Samstag, 15. Juni 2013

Aus dem Kurzurlaub zurück

hallo ihr Lieben,

ich bin aus dem Kurzuraub mit meinem Schatz zurück. Wir waren einige Tage in Belgien an der Nordsee. Der Ort heißt Blankenberge uns liegt direkt an der Küste zwischen Ostende und Zeebrügge. Es war ein toller Kurztrip und wir waren sehr viel unterwegs. Es ist echt toll, dort an der Küste fährt im 15 Minutentakt eine Trambahn von Ort zu Ort und man kann sich 1-, 3- oder 5-Tagestickets kaufen und dann damit den ganzen Tag fahren. Zwei Tage sind wir an der Küste entlang und haben uns die größten Orte und deren Strandpromenaden angeschaut und sind sehr viel gelaufen.

Die belgische Nordseeküste erstreckt sich von "De Panne" nahe der französischen Grenze bis nach "Knokke" an der niederländischen Grenze über eine Länge von 67 km und einer Breite von bis zu 700 Metern.  
  


 

Nach einem guten Frühstück in unserem schnuckeligen Hotel sind wir dann immer los. Einziger Wehrmutstropfen war das unser Hotel direkt an einer großen Baustelle lag, die sogar eine Nacht aktiv war. Die oben erwähnte Trambahn fährt direkt an unserem Hotel vorbei und zur Zeit ist in Balnkenberge eine Großbaustelle wegen der Trambahn.

Best Western Hotel Richmond
Hotel Best Western Richmond

Na ja, es war trotzdem eine super tolle Woche und wir haben es uns so richtig gut gehen lassen. Wenn wir keine Lust mehr hatten haben wir uns einfach an einer Strandbar ein Getränk genehmigt. Abends haben wir uns dann immer ein schönes Restaurant gesucht. Wir haben immer toll gegessen und nicht ein mal Pech gehabt, sogar Indisch habe wir nun mal probiert und es hat uns super gut geschmeckt.

Mein Lieblingsgetränk: "Kaffee verkehrt!", dazu gab es meisstens ein Leckerchen

Am Mittwoch sind wir dann mit diesem besagten Ticket mit dem Bus ins 14km entfernte und sehr bekannte Brügge gefahren. Es war einfach toll. Das Wetter war zwar so lala aber Brügge ist eine schöne alte und historische Stadt.

Als cih da so mit meinem Schatz herum spaziert bin, kam uns auf einmal der Fußballtrainer Christoph Daum entgegen. Ihr hättet mal mein verdutztes Gesicht sehen sollen und ich sagte nur , das ist doch... und mein Schatz grinnste und sagte nur ja, das war er. Mensch ich war zu langsam sonst hätte ich gefragt ob ich ein Foto machen darf. Nun gut, er ist auf jeden Fall an mir vorbei gelaufen, grinns. Mein Freund meinte dann nur, das er ja Trainer in Brügge ist und das haben wir dann auch im Internet nach lesen können.

Nun aber noch ein paar schöne Fotos von Brügge, es gab ganz tolle Gebäude, Geschäfte und Fahrgeschäfte (Boote, Kutschen und Citytourbusse) aber seht selbst:






 





Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick von unseren Kurztrip geben, alle Fotos zu zeigen wäre etwas viel, hahaha !

Ein schönes Wochenende noch und bis bald,
eure Anja

Kommentare:

  1. Oh, Fernweh!
    Ja, Brügge ist wirklich schön, war schon lang nicht mehr da.
    LG
    Bernadette

    AntwortenLöschen
  2. Seeehr schöne Eindrücke hast Du uns mitgebracht und ich weiß, daß Ihr Euch sicherlich gut erholt habt. Dennoch freue ich mich auf morgen, wenn ich Dich wiedersehe.

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,
    ich liebe die Belgische Küste. Seit Jedes Jahr verweilen wir in Koksijde und haben auch schon die Küstentour mit der Tram gemacht. Ein schöner Bericht und tolle Photos. Das allerbeste daran ist aber das du unseren Lieblingsshokiladen ,LEONIDAS abgelichtet hast.Die weltbeste Schoki überhaupt. Ich freu mich schon auf den September....Belgien wir kommen

    AntwortenLöschen