Samstag, 30. März 2013

Ein trauriger Abschied

Unser japanischer Kollege musste uns leider wieder verlassen und ist zurück nach Japan. Wir konnten ihn natürlich nicht ohne ein Geschenk und eine selbstgemachte Karte von mir ziehen lassen. Nicht typisch japanisch aber männlich fand ich. Die Idee habe ich aus dem Netz und fand sie sehr gut für einen Mann:

Sie hat ihm sehr gut gefallen, er kam extra noch mal zu mir um sich für die selbst gemachte Karte zu bedanken, wie lieb, nicht wahr?!

Nun wünschen wir ihm alles Liebe und Gute und hoffen auf einen guten Neustart in Japan für ihn.

Ich wünsche euch allen noch ein paar schöne Ostertage und geniest die Zeit mit euren Lieben!

bis bald und auch an euch liebe Grüße
eure Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen