Mittwoch, 23. Mai 2012

Karte zum 100. Geburtstag

Meine liebe Kollegin ist zu einem 100sten Geburtstag eingeladen und ich fand dies gebührt einer besonderen selbgebastelten Karte, findet ihr nicht auch. Kaufen kann doch jeder, wir sind aber nicht jeder, wir basteln selber. Gesagt, getan, zuerst wollte es mit der Idee nicht so recht klappen, aber dann viel der Groschen, sagt man das noch so?!.
Ich habe mir gedacht, das die Farben der Einladung Vanille und Hellgrün auf jeden Fall mit aufgegriffen werden sollten und zu kitschig wollte ich sie auch nicht machen, aber sehr selber:


Ich habe Savanne, Farngrün und Vanille mit Kirschblüte und Espresso benutzt. Ich liebe diesen Zweig aus dem Stempelset "Frühlingsnostalgie". Die kleinen Blüten sind aus der Borderstanze, ich sage nur "Resteverwertung", grinnssss. In die Mitte der Blüte habe ich die kleinsten Perlen gegeben. Ich finde die Karte sehr sehr edel und sie passt zu diesem ehrenvollen Tag.

ich hoffe sie gefällt auch meiner Kollegin und vor allem dem Geburtstagskind. Von hier aus an Beide die allerliebsten Grüße und Glückwünsche!!!

Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr besucht mich bald wieder, dann berichte auch wieder etwas von der Wasserschadenfront,

liebe Grüße
eure Anja

Kommentare:

  1. Hallo Anja, ich habe hier jetzt ein paar Seiten weit gestöbert, aber ich komme noch mal wieder, wenn ich ganz viel Zeit habe.
    Ich habe ja schon so viele schöne Sachen entdeckt.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Hey
    Ich finde eine 100 auf einer Einladungskarte ist schon ein ungewöhnlicher Anblick und ich finde ebenfalls, dass dies eine besondere Karte sein sollte, was du mit deiner Einladung zum 100. Geburtstag aufjedenfall geschafft hast. Vorallem gefallen mir die Äste mit den Blüten :)
    Lg leila

    AntwortenLöschen