Mittwoch, 22. Juni 2011

Ein Häuschen zum Klinkerfest

Ja, ich habt richtig gelesen, zum "Klinkerfest". Wir waren letzten Samstag zum Klinkerfest bei meiner Freundin eingeladen. Sie und ihr Mann bauen gerade ein Haus mit Flachdach. Und da es nun keinen Dachstuhl gibt, gibt es auch kein "Richtfest", also hat meine Freundin sich gedacht dann gibt es halt ein Klinkerfest.
Gesagt, getan, nun was nimmt man zu einem Klinker- oder Richtfest als Geschenk mit? Blumen und Deko finde ich zu früh, Gutschein? auch blöd. Nun habe ich, wie ihr gleich sehen werdet ein Häuschen gebastelt und dort Süßes und Geld versteckt. Meine Freundin hat sich riesig gefreut!



Ich habe grauen Cardstock fürs Grundgerüst des Häuschen, Terrakotta fürs Dach und extraa Designerpapier im Klinkerlock verwendet. Den Grundriss habe ich vom Mini-Milchkarton einfach vergrößert und dann nachdem ich das Klinkerdesignerpapier aufgeklebt habe zusammen geklebt. Das Dach habe ich mit der Wellenkante und Espresso bearbeitet und die einzelnen Streifen aufgeklebt. Den Kamin habe ich ausgestanzt, und damit man auch an die Geschenke kommt mit einem Brad das dach oben verschlossen.

Ich finde es ist mir gut gelungen, und was sagt ihr dazu?

ich wünsche noch einen schönen Abend und bis bald
Anja

Kommentare:

  1. Oahhhh... DAS ist echt toll geworden und sogar mit Schornstein.

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee. Gefällt mir sehr gut. Klinkerfest muss ich mir merken.
    LG Agnes

    AntwortenLöschen